Home page site map
English
Қазақша
Deutsch
Русский

Gruene Ring Almaty (Kazakhstan)

 

Price on request

Route: Almaty –Altyn Emel –Kolsai Seen

Tag 1 Almaty

Ankunft in Almaty und Transfer zum Hotel Otrar 3*.

4 Stunden City Tour. Übernachtung in Almaty


Tag 2 Almaty – Altyn-Emel Nationalpark

0900 Abfahrt zum Nationalpark Altyn-Emel. Im Herzen Zentralasiens, 250 Kilometer von Almaty und südlich der Grat Jungar Tau, liegt der größte Nationalpark Kasachstan, der Altyn-Emel. Das Territorium des Nationalparks erfasst die westlichen Ausläufer des Dschungarer Alatau, die kahlen Berge Katutau, Aktau, Ulken und Kschi-Kalkany. Einer der Höhepunkte ist die Singende Düne, eine Sanddüne, welche sich wie aus dem Nichts aus der flachen Steppenlandschaft erhebt.

Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Basshi (F, M, A)


Tag 3 Altyn-Emel Nationalpark

Sie verbringen den Tag im Nationalpark und Unternehmen eine Wanderung durch die wunderschöne Naturkulisse der Aktau und Katutau-Bergketten. Unweit dieser Wanderdüne befinden sich die Aktau-Berge. Hierbei handelt es sich um hoheitsvoll anmutende Kreideberge. Die von Lebewesen unbewohnten blauen, roten, weißen, rosafarbenen und grünen, durch Erosion eigentümlich gezeichneten Hänge, die an eine Mondlandschaft erinnern, sind so ungewöhnlich, dass man nur schwer das Auge davon abwenden kann. Der Grund für die erstaunliche Berglandschaft liegt darin, dass diese Berge sich einst aus dem Meeresgrund erhoben haben. Sie sind über 400 Millionen Jahre alt, 30 Kilometer lang und bilden ein eindrucksvolles Naturschauspiel, das Sie am heutigen Nachmittag kennen lernen werden. Mittagessen als Lunchpaket

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Basshi (F, M, A)


Tag 4 Altyn-Emel Nationalpark – Zharkent — Kolsajsikije – Osjora

Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Zharkent (118 km). Hier endeten 1882 die russischen Land-Eroberungen von den Chinesen. Die Stadt lag damals an der Direkten Grenze zwischen Russland und China, was noch heute an zahlreichen Bauten zu erkennen ist. Sie besuchen die Moschee, die in eindrucksvoller Weise Elemente chinesischer und mittalasiatischer Baukunst vereint und von chinesischen Baumeistern ohne einen einzigen Nagel errichtet wurde. Mittagessen in Zharkent. Anschießend fahren Sie weiter zu den drei Hochgebirgsseen im mördlichen Tien-Shan-Gebirge.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Saty (F,M, A)


Tag 5 Hochgebirgsseen im Tien-Shan-Gebirge

Heute besuchen Sie Kolsajskije Osjora,die drei Hochgebirgsseen im nördlichen Tien-Schan-Gebirge.

Das Gebiet der drei Bergseen eignet sich besonders gut für Wanderungen. Sie werden nur bis zum ersten der drei Seen wandern. Die Seen liegen auf unterschiedlicher Höhe und zählen zu den Schätzen des nördlichen Tien Schan. Auf 1818 m Höhe entdeckt man den niedrigsten aller drei Seen, den Sata. Der größte und zugleich schönste befindet sich auf knapp 2250 m Höhe, der Mynzhylgy, er ist der mittlere der drei Seen. Nur 600 m höher liegt der höchste Kolsai – See, der Kaindy. Sie haben genügend Zeit für einen kleinen Spaziergang, zum Entspannen und um die Natur zu genießen, bevor Sie zur nächsten Ortschaft weiterfahren. Mittagessen unterwegs als Lunchpaket.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Saty (F, M, A)


Tag 6 Kolsajskije Osjora – Charyn Canyon – Almaty

Rückkehr über den Charyn Canyon nach Almaty (200km). Die Fahrt von Saty bis zum Charyn Canyon dauert ca. 4 Stunden. Vom Eingang des Canyons starten Sie zu einer kleinen Wanderung durch den Canyon. Der Charyn -Canyon, auch bekannt als der kleine Bruder des Grand Canyon in Amerika, erstreckt sich 154 km entlang des gleichnamigen Flusses und erwartet seine Besucher mit gigantischen Felsformationen. Das Alter der Schlucht, die bis zu 300 Meter hoch ist, wird auf über 12 Millionen Jahre geschätzt. Die Charyn Schlucht weist eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna auf. Es sind mehr als 1500 Pflanzenarten zu finden, von denen 17 als fast ausgestorben gelten. Weiter zählen wir hier über 60 Säugetierarten, über 100 Brutvögel und 25 Arten von Reptilien. Sie haben ca. zwei Stunden Zeit, den Canyon auf eigene Faust zu erwandern, bevor Sie nach Almaty fahren (Fahrt dauert ca. 3 Stunden).

Mittagessen unterwegs als Lunchpaket. Übernachtung im Hotel in Almaty (F, M)


Tag 7 Heimflug

Transfer zum Flughafen. Heimflug.


all tours in this category »

Motysheva Anara Motysheva Anara
director
mob.: +7 777 225 4037
e-mail:
Skype: Anara. Motysheva
language: englisch

Mukasheva Elmira Mukasheva Elmira
tourism supervisor
mob.: +7 701 357 6171
e-mail:
skype: akzholt
language: english

Gabdulina Assiya Gabdulina Assiya
senior manager
mob.: +7 777 235 3979
e-mail:
language:Deutsch

Arystankulova Aida Arystankulova Aida
ticket agent
mob.: +7 777 398 0677
e-mail:
Skype: Arystankulova
language: french

Motysheva Shynara
Buchhalter
mob.: +7 701 715 00 12
e-mail:

Starodumova Natalya Starodumova Natalya
outgoing manager
tel.:+7 272 3560377
mob.: +7 707 526 7686
e-mail:
ICQ: 402197954
language: eng